Jugendbundesliga Nord

PSV Uelzen mit wichtigem 4:2 Auswärtssieg beim Flensburger SK

In der Jugendbundesliga Nord konnte der Post SV Uelzen am 3. Spieltag einen wichtigen 4:2 Erfolg landen und sich damit auf Tabellenplatz 4 verbessern.

Als erstes war die Partie von Nina Rothenberg beendet, sie konnte den Vorteil eines Mehrbauerns nicht nutzen und musste sich im Endspiel folgerichtig mit einem Remis begnügen.

Einige Zeit später folgten fast zeitgleich Siege von Jannik Rothenberg und von Jacob von Estorff.
Jannik kam mit schwarz gut aus der Eröffnung und konnte in einem Angriff entscheidendes Material gewinnen, was er dann mit starker Abwicklung zum Sieg in einem Turmendspiel ummünzte.
Jacob überspielte sein Gegner nach guter Eröffnung und erreichte schnell positionelle Vorteile. Nach einem abgelehnten Remisangebot schlug er taktisch zu, gewann einen Bauern und machte zudem noch den gegnerische König unsicher. Am Ende verwertete er seinen großen Vorteil überzeugend. Damit bleibt Jacob von Estorff mit 2.5/3 der Topscorer des Teams.

Im Anschluss wurde es doch noch einmal spannend, da Torben Knüdel am Spitzenbrett verlor. Er hatte in einer recht ruhigen Eröffnung nicht immer den besten Plan gefunden und zum Schluss wurde ihm seine strukturellen Schwächen der Stellung zum Verhängnis. Sein Gegner nutzte diese durch präzises Spiel aus und es stand nur noch 2.5-1.5 aus Sicht der Uelzener.
Doch dann konnte Jan Niklas Untiedt mit einem wichtigem Sieg aus kompliziertem Turmendspiel heraus gewinnen, seine Stellung sah zuvor lange Zeit nach einem Remis aus.
Somit wurde Imamali Askerov am zweiten Brett etwas der Druck in seinem schwer zu verteidigenden Endspiel genommen. Er wurde in der Eröffnung früh überrascht und kam ins Hintertreffen.
Doch durch exzellente Verteidigung konnte er noch ein Remis zum 4:2 Endstand sichern.
Mannschaftsführer Torben Knüdel: "Das war ein sehr wichtiger Mannschaftssieg, bei etwas schlechterem Verlauf kann das hier auch ganz anders ausgehen".

   
 Jan Niclas Untiedet Jannik Rothenberg dahinter Jacob von Estorff  
Bericht Torben Knüdel Fotos Ingo Schulze