Bezirksjugendeinzelmeisterschaften U10

Egestorf 27.10.2018

Schach: die Jüngsten am Start

In Egestorf wurde die Bezirkseinzelmeisterschaft der U10 ausgetragen und der Postsportverein Uelzen bot gleich fünf Teilnehmer für diese Turnier auf. Mit Kennet Weis und Ludwig Münchoff stellte der Verein auch die jüngsten Spieler der dreizehn Teilnehmer. Gegen Finn Helms aus Lüneburg war kein Kraut gewachsen: Er gewann die Meisterschaft mit neun Siegen aus den neun Runden sehr souverän.

Dahinter war es aber ein enger Kampf um die weiteren Platzierungen: Zweiter mit 6,5 Punkten wurde Paul Brunkhorst (Stade) , dahinter folgte Oliver Daut (Lüneburg) mit einem halben Punkt Rückstand. Die Uelzener Spieler Artöm Scherer und Gregor Schmidt hielten sich mit 5,5 P. auf den Plätzen 5 und 6 recht erfreulich, auf Platz sieben folgte schon Kennet Weis (5P.), der noch die erste Klasse besucht und folglich noch viermal dieselbe Altersklasse besetzen könnte. Joost Sopniewski mit drei Punkten und Ludwig Münchoff mit einem Punkt sammelten gute Turniererfahrungen.

Beim zeitgleichen Bezirksjugendschnellturnier der U12 bis U16 gehörte Raphael Sander zu den jüngsten Spielern der Gruppe und holte zwei Punkte aus den sieben Runden.

    Die Jüngsten beim Schachspiel