MM 2017 / 2018 5. Spieltag
Postler wieder auf Erfolgskurs
3 Siege, ein Unentschieden, nur eine Niederlage

Der Start ins Schachjahr 2018 ist den Mannschaften des PostSV prima gelungen: In der fünften Runde der Mannschaftsmeisterschaften gewannen die Erste, die Zweite und die Dritte überzeugend, die Fünfte spielte unentschieden und nur die Vierte musste sich dem Gegner beugen.

Landesliga Nord
Uelzen I empfing den Hagener SV im Postsportheim und konnte den Wettkampf knapp mit 4,5:3,5 Punkten für sich entscheiden. Für die Uelzener, die diesmal auf ihren Topscorer Sascha Wiegmann verzichten mussten, siegten Peter Gomolla und Hendrik Mittelstädt, Ingo Schulze gewann kampflos und Bernd Laubsch, Sergej Bogomolow und Jan Niklas Untiedt spielten remis. Damit schoben sich die Uelzener auf den 4. Tabellenplatz vor.

Bezirksoberliga
Uelzen II trat beim SV Wesel I an und gewann mit 5:3. Bernd Schernetzki, Jannik Rothenberg und Nina Rothenberg besiegten ihre Gegner, Carsten Grabow, Torsten Rosseburg, Ingo Bütow und Gerhard Schwanke steuerten jeweils halbe Punkte zum ungefährdeten Erfolg bei. Da die konkurrierenden Mannschaften patzten, ist Uelzen II jetzt alleiniger Tabellenführer.

Bezirksklasse Ost
 Uelzen III gegen SV Bad Bevensen II lautete die Paarung im Postsportheim und die Dritte machte es der Zweiten nach: Wieder mussten die Schachfreunde aus Bad Bevensen deutlich geschlagen die Heimreise antreten, 5,5:2,5 lautete das Endergebnis und dabei mussten die Uelzener keine Niederlage hinnehmen. Jan Wedekind und Thorsten Krützfeld, der bisher alle 5 Partien gewann, konnten Siegpunkte einfahren, dazu gewann Adelbert Bartz kampflos. Uwe Meyer, Karsten Heuer, Lutz Herrmann, Wolfgang Grempler und Benjamin Keplin spielten unentschieden. Mit diesem Sieg verteidigte Uelzen III den dritten Tabellenplatz.



Kreisklasse Ost
Uelzen IV musste beim überlegenen Spitzenreiter MTV Salzhausen antreten und war dort beim 0,5:5,5 chancenlos. Nur Horst Zaiser konnte seinem Gegner ein Remis abtrotzen, die übrigen Partien gingen verloren. Uelzen IV liegt weiter auf dem 5. Tabellenplatz.

Beim Breloher SC III trat Uelzen V an und erreichte dort ein 3:3 Unentschieden. Paul Pälschinski und Henry Stumm konnten ihre Gegner schlagen, Max Peter Schulze steuerte einen kampflosen Siegpunkt bei. Uelzen V bleibt damit auf dem 4. Tabellenplatz.

(Bericht und Foto Bernd Schernetzki)