Jugend Bundesliga 2017 /2018

Premiere geglückt! Unsere Jugendmannschaft startet mit einem 4:2 Auswärtssieg bei der TuRa Harksheide in die neue Saison der Schach-Jugendbundesliga.


Heroes on the Road...........
Nina Rothenberg, Jacob von Estorff, Imamali Askerov, Torben Knüdel. Janniik Rothenberg, Justus Untierdt.

Die Ausgangslage war gut, denn nominell war keine der Mannschaften favorisiert. Zwar fehlte Jan Niklas, jedoch fehlten auch bei Harksheide die Bretter 1 und 4. Die schwierigste Aufgabe hatte an Brett 1 Jacob zu bewältigen. Sein erfahrener und nominell stärkerer Gegner (mit einer DWZ von über 2100) konnte frühzeitig Druck auf seinen Königsflügel aufbauen, und nach einem Läuferopfer schien die Partie für Jacob gelaufen zu sein. Es gelang ihm jedoch den Angriff abwehren, und kurze Zeit später in ein Endspiel mit Mehrfigur überzuleiten. Dieses führte er sehr geschickt zum 1:0 für den Post SV. An Brett 6 bekam Justus nach einem Bauernopfer aktives Gegenspiel, jedoch nutzte sein Gegner einen Fehler zu einem Mattangriff aus, den Justus nicht mehr abwehren konnte. Damit stand es 1:1.

Es sah zu diesem Zeitpunkt trotzdem gut aus für den Post SV, denn neben zwei leicht besseren Stellungen startete Nina an Brett 5 einen schönen Königsangriff. Bei der vielleicht entscheidenden Abwicklung unterlief ihr jedoch ein Fehler, und statt seines erzwungenen Matts wickelte sie in ein ausgeglichenes Endspiel über. Nach weiteren Ungenauigkeiten verlor sie sogar noch ihre Partie. Zum Glück für die junge Mannschaft konnte Ali an Brett 3 seine souverän geführte Partie gegen eine zu passive Gegnerin zu einem Sieg führen, so dass es 2:2 Stand.

Nun begann die Zeitnotphase für Torben an Brett 2 und Jannik an Brett 4. Beide hatten eine ausgeglichene Stellung, und mussten unter Zeitdruck genaue Züge finden, um nicht ins Hintertreffen zu gelangen. Es gelang auch Beiden die Zeitnotphase zu überstehen, und bereits kurz danach spielte Jannik die Ungenauigkeiten seiner Gegnerin aus, und gewann seine stets aktiv geführte Partie letztlich verdient. Fast zeitgleich krönte Torben seine gut geführte Partie, in der er gegen eine starke Gegnerin zahlreiche positionelle Kämpfe führen musste. Er fand im Endspiel eine schöne Idee, die Königsstellung seiner Gegnerin zu schwächen, was er schließlich zu einem nicht zu verteidigenden Mattangriff und zum Endstand von 4:2 führte. Sehr glücklich und zufrieden zeigten sich unsere Jugendlichen nach den Partien, und so konnte eine kleine Feier in einer einschlägigen Fastfoodkette diesen gelungenen Auftakt abschließen.

Mit den gezeigten Leistungen hat die Jugendmannschaft des Post SV reelle Chancen auf den Klassenerhalt, um auch im nächsten Jahr wieder in der Jugendbundesliga spielen zu können.
(Bericht und Fotos Peter Gomolla)

 

NDVM U16

Die diesjährige Norddeutsche Vereinsmeisterschaft U 16 wurde in Greifswald ausgetragen.

Und sie haben es wieder getan, könnte die Überschrift lauten. Wie im vergangenen Jahr das Ziel erreicht. Mit der Besetzung Jacob von Estorff, Torben Knüdel, Imamali Askerov, und Jannik Rothenberg wurde ein hervorragender 3. Platz und damit die Qualifikation zur Deutschen Vereinsmeisterschaft erzielt!!

Tag 1
Es begann mit einem Duell der Hansestädte, Makkabi Rostock gegen Post SV Uelzen. Die große Hansestadt konnte gegen die Kleine nichts bestellen und unterlag mit 3 – 1.

Am Nachmittag dann die nächste Ostseestadt. Auch die Jungs vom Doppelbauer Kiel wurden mit 3,5 – 0,5 deutlich geschlagen.

Tag 2
Diesmal der erste Gegner aus Niedersachsen, Peiner SV. Auch hier konnte man die volle Punktzahl abholen. 3 – 1 für Uelzen brachte die Tabellenführung.

Am Nachmittag bekamen wir damit den hohen Favoriten, die Nr. 1 der Setzrangliste, Aufbau Elbe Magdeburg zugelost. Nach harten Kampf erzielte die Mannschaft ein 2 – 2 Unentschieden. An Brett 1 und 2 gewannen Jacob und Torben ihre Partien, 3 und 4 gingen leider verloren.

Tag 3
Immer noch an der Spitze der Tabelle war der Hamburger SK logischerweiser die nächste Hürde. Als hoher Favorit wurden die Hamburger ihrer Rolle gerecht und brachten uns ein 1 – 3 Niederlage bei.

Mit dem Mattnetz Berlin, eine Mannschaft aus der Hauptstadt. Die Niederlage vom Vormittag gegen Hamburg haben unsere Vier gegen Berlin gerächt, 3 – 1

Tag 4 (letzter Tag)
Unsere guten Bekannten vom Stader SV waren dran. Wieder das schon fast Standard Ergebnis 3 – 1 für Uelzen.

Fazit
Mit 11 – 3 Mannschaftspunkten punktgleich mit dem Hamburger SK und Aufbau Elbe Magdeburg nur nach Wertung BP und SoBerg eben Platz 3.
Aus den 7 Runden holte Jacob 5,0, Torben 4,5, Ali 3,5 und Jannik 5,5 Punkte.
Damit hat sich unsere Mannschaft in immer fast gleicher Besetzung zum vierten mal in Folge für die Endrunde der DVM qualifiziert. Von der U 12 im Jahr 2014 nun U 16 in 2017. Die Aufstellung war immer Jacob von Estorff, Torben Knüdel, Ali Askerov und Rothenberg. Jedes Jahr wechseln sich Nina und Jannik bei Aufstellung ab.

Unseren Glückwunsch zu dieser Bilanz.


Impressionen vom Turnier in Greifswald
(Fotos Bernd Laubsch)

 

 

  Grillfete 2017

Es ist wieder soweit. Die Schachabteilung feiert vor Beginn der Saison 2017 / 2018 Ihre legendäre Grillfete.

Am 01.09.2017 ab 19:00 Uhr wird wieder der Grill angeheizt. Bratwurst und Steaks satt, Salate und Getränke und ein Spaß-Blitzturnier sorgen für einen gemütlichen Abend.
Alle Mitglieder und Angehörigen der Schachabteilung sind herzlich eingeladen.
Ameldung ab sofort bei Bernd Schernetzki, am Besten Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Einladung zur Grillfete

Deutsche Jugend Einzelmeisterschaften 2017

Der Post SV Uelzen ist mit 3 Teilnehmern vertreten!

Ein kleines Fazit kurz nach der Hälfte des Turniers.
Nina Rothenberg belegt in der U14w nach 6 Runden sensationell Platz 4 in der Tabelle. 3 Siege 2 Remisen und 1 Niederlage hat sie auf dem Konto. In der laufenden 7. Runde hat sie mit der Tabellenführerin allerdings das schwerste Los gezogen. Viele ihrer Partien konnten in der Liveübertragung verfolgt und ich kann nur sagen große Klasse!!

Jacob von Estorff und Torben Knüdel kämpfen in der offenen U25A um Punkte. Jacob hat mit 3,5 Punkten aus 7 sicherlich schon fast sein Ziel erreicht. Torben kann mit 2 aus 6 hoffentlich in den nächsten Runden noch zulegen. Allerdings ist dieses Turnier sehr stark besetzt. Der Setzranglistenerste hat "nur" DWZ 2330. Die Partien werden leider nicht Live übertragen. Hier werden wir auf einen Trainerbericht nach Ende der Veranstaltung warten müssen.
Ansonsten ist die Homepage der Veranstaltung zu empfehlen:
http://www.deutsche-schachjugend.de/dem2017/ 

Fotos Stefan Rothenberg

 Update 10.06.17

Die Deutschen Jugend Einzelmeisterschaften 2017 sind beendet.

In der U14w erreichte Nina Rothenberg 4,5 Punkte aus 9 Partien Tabellplatz 13. Ein sehr gutes Ergebnis und da war sicherlich noch Potential nach oben. Leider liefen die letzten 2 Runden nicht ganz nach Plan. Aber Leute von Nina werdet ihr noch hören !!

ODJM A Jacob von Estorff, 5,5 aus 9. Tabellenplatz 41, Setzrangliste 51 ist die Belohnung für eine tolle Leistung. Aber auch Torben Knüdel mit 5,0 aus 9, Tabelle 62, Setztrang 68, konnte überzeugen. Was die Leistung betriff, schaut mal auf die DWZ der Teilnehmerliste.

Ich hoffe nocht auf einem Bericht von unserem Trainer Bernd Laubsch. Schau'n mer mal.........

Fotos Stefan Rothenberg

LJMM Landesjugendmannschaftsmeisterschaft 2017

Die U16 wurde mit der Besetzung Jacob von Estorff, Imamali Askerov, Torben Knüdel und Jannik Rothenberg Niedersächäsischer Landesmeister 2017 !!

Die U14 schlägt sich ebenfalls hervorragend. Platz 5 !!

 

Post SV Uelzen mit U14 und U16 Mannschaft beteiligt

In der alten Kaiserstadt Goslar am Harzrand finden die diesjährigen Landesjugendmeisterschaften statt.
Es geht um die Qualifikatiionsplätze zur Norddeutschen Meisterschaft und ev. wieder einen Startplatz für die Deutschen Meisterschaften zu erreichen.

 

 

U14 Nina Rothenberg, Dietrich Poensgen,
 Max Peter Schulze, Justus Untiedt

 

 

U 16 Jacob von Estorff, Jannik Rothenberg,
Torben Knüdel, Imamali Askerov

 

Mädel und Jungs wir drücken Euch die Daumen. Für die Interessierten, nach Angaben der Veranstalter können wir uns auf folgende Liveübertragungen freuen:
Sa. 27.05. ab 08:30 SK Lehrte - Post SV Uelzen U14
Sa. 27.05. ab 08:30 Stader SV - Post SV Uelzen U16
So. 28.05. ab 08:30 Post SV Uelzen - Hagener SV U16
http://ljmm2017.blogspot.de/p/live.html

 

Der Spielort, die Jugendherberge Goslar

 

(Fotos Stefan Rothenberg)